ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN!

„Werde zum Buden-Profi!“

Du warst noch nie bei uns und hast erst einmal ein paar Fragen? Kein Problem! Hier findest du alle Antworten auf die meist gestellten Fragen zur Sprungbude Stuttgart.

„Springen ist einfach!“

Ob mit deiner Klasse, in der Gruppe oder alleine zum Fitnesskurs: Wir haben hier alles, was du über den Besuch in der Sprungbude wissen musst, übersichtlich gesammelt.

Sprungbude_Trampolinhalle_Stuttgart_Trampolinpark

Allgemeines

„Das Wichtigste im Überblick!“

Unsere Öffnungszeiten findest du unter:

Zeiten & Preise

Sonderöffnungszeiten für Schulklassen findest du unter: 

Gruppenangebote

Trampolinspringen ist ein sehr anstrengender Sport. Die meisten Springer sind schon nach einer Stunde erschöpft. Um euch vor Verletzungen zu bewahren, empfehlen wir, nicht länger als zwei Stunden zu springen.

In der Sprungbude hat jeder seinen Spaß, was unser buntes Publikum zeigt. Vom Kleinkind bis zum sportbegeisterten Rentner kommt jeder auf seine Kosten. Kinder bis 3 Jahren dürfen bei uns nur in Begleitung eines Erwachsenen auf das Trampolin. Bei allen Kindern unter 8 Jahren muss ein Erwachsener in der Gruppe mitspringen.

Wichtig! Personen unter 18 Jahren müssen unsere Einverständniserklärung von den Eltern online ausfüllen lassen:

Einverständniserklärung

Wir geben keine Empfehlung für ein Höchstalter ab – es kommt auf eure körperliche Konstitution an. Bitte beachtet, dass Trampolinspringen ein sehr anstrengender Sport ist und beachtet unsere Sprungregeln.

Das Maximalgewicht liegt bei 110 kg. Ein höheres Gewicht ist aus Sicherheitsgründen leider nicht zulässig.

Eltern, die ihre Kinder lediglich begleiten, zahlen keinen Eintritt. Sie können sich im Gastronomiebereich aufhalten und Getränke und Snacks genießen oder einfach den Kindern zuschauen. Das Betreten der Sprungbereiche (z.B. zu Aufsichtszwecken) kann nach Absprache erfolgen.

Ja, das Online-Formular zur Einverständniserklärung muss von einem der Erziehungsberechtigten online ausgefüllt werden.

Einverständniserklärung

Ja, wir haben Umkleiden. Wenn du deine Wertsachen verschließen möchtest, haben wir in den Umkleiden auch Spinde und Schließfächer für dich. Hier kannst du einen eigenen Zahlencode einstellen (solltest du diesen vergessen, musst du für immer in der Sprungbude bleiben). Duschen haben wir leider keine.

Jeder, der einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „B“ besitzt, hat die Möglichkeit eine Begleitperson kostenlos mitspringen zu lassen. Der Besitzer des Ausweises zahlt hierbei den regulären Preis. Reservieren kann der Besitzer des Ausweises ganz normal über den Webshop. Die kostenlose Begleitperson muss schriftlich per Mail an: info@sprungbude.de gebucht werden.

Je bequemer und bewegungsfreier die Kleidung ist, um so mehr Spass macht das Springen! Du kannst natürlich auch gerne in Jeans bei uns springen, eine Jogginghose ist jedoch praktischer.

Die Sicherheit springt bei uns immer mit und deswegen sind unsere Sprungsocken Pflicht. Diese sind TÜV-geprüft und geben dir wichtigen Grip und Stabilität. Ausnahmen gibt es aus versicherungstechnischen Gründen auch bei eigenen Trampolinschuhen oder -socken nicht. Unsere Sprungsocken gehören nach dem Kauf dir und du kannst sie gern bei deinem nächsten Besuch wieder mitbringen.

Shop / Sprung-Tickets

„Alle Infos zum Shop und deinen Tickets!“

Einzelpreise findest du unter:

Zeiten & Preise

Preise für Gruppen findest du unter: 

Gruppenangebote

In unserem Webshop kannst du per EC-Lastschriftverfahren oder mit der Kreditkarte bezahlen. Vor Ort hast du die Möglichkeit bar, per EC-Karte, mit der FamilienCard oder StuttCard zu zahlen. Außerdem können UrbanSportsClub-Mitglieder im Rahmen ihrer M&L Mitgliedschaften sogar bis zu 8 Mal im Monat kostenlos bei uns springen!

Die Sprungbude kann nur eine bestimmte Anzahl an Springern aufnehmen. Das heißt, wir sind auch öfters ausgebucht und das passiert aufgrund der großen Nachfrage mittlerweile auch recht häufig. Du solltest also auf jeden Fall online buchen, um Wartezeiten zu vermeiden und deinen Platz zu sichern. Außerdem ist deine Check-In Zeit vor Ort durch dein Onlineticket auch deutlich kürzer.

Als Erstes suchst du dir in unserem Onlineshop den Tag und die Zeit aus, in der deine Sprungzeit beginnen soll. Als Nächstes kannst du die Anzahl der Tickets eingeben, falls du für deine Freunde gleich mitbuchen möchtest.

Jetzt kannst du entweder gleich zur Kasse gehen oder, falls du einen Gutschein hast, diesen noch einlösen. Nachdem du jetzt deine persönlichen Angaben gemacht hast, wirst du gebeten, deine Tickets gleich zu bezahlen. In einer Bestätigungsmail bekommst du dann deine Sprungtickets als PDF zugeschickt. Diese kannst du ausdrucken und mitbringen oder auf deinem Handy vor Ort vorzeigen.

Bei Verspätung kannst du nur noch die restliche Sprungzeit nutzen – bitte beachte, dass Check-In, Umziehen, usw Zeit brauchen und sei von daher immer frühzeitig da (min. 15min).

In deinem Sprungticket sind alle Bereiche in der Sprungbude enthalten. Einzelne Trampoline können nicht reserviert werden. Zusätzlich kann das Bungeetrampolin für 2,50 € / 5 Minuten auch gerne noch nach der Sprungzeit hinzu gebucht werden. Von Dienstag bis Donnerstag außerhalb der Ferien ist auch das Bungeetrampolin einmal in der Sprungzeit enthalten.

Du kannst Tickets gerne auf der Website buchen. Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich.

Wir räumen dir zusätzlich und unbeschadet der gesetzlichen Rechte, insbesondere des gesetzlichen Widerrufsrechts, das Recht ein, die geschlossenen Verträge nach Maßgabe der folgenden Bedingungen rückgängig zu machen oder abzuändern.

Die gewünschte Stornierung oder Umbuchung muss in jedem Fall schriftlich oder per E-Mail gegenüber der Sprungbude erklärt werden. Auf deine Stornierungsanfrage erhältst du von uns eine Bestätigung per E-Mail mit der entsprechenden Stornierungsgebühr.

Bei Umbuchungen werden wir versuchen, deinem gewünschten Umbuchungstermin zu entsprechen. Ein Anspruch darauf besteht aber nicht.

Es gelten im Einzelnen folgende Stornierungsbedingungen:

  • Einzelspringer zahlen bei einer Stornierung bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchtem Termin 50% des vereinbarten Preises, bei einer Stornierung zwischen 48 und 24 Stunden vor dem gebuchtem Termin 75% des vereinbarten Preises, bei einer späteren Stornierung den vollen Preis. Alternativ sind immer die Ausstellung eines Sprunggutscheines in Höhe der ursprünglich gebuchten Sprungzeit oder bei Verfügbarkeit eine Terminverlegung möglich.
  • Bei Gruppenbuchungen an Geburtstagen zahlst du bei einer Stornierung bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchtem Termin 50% des vereinbarten Preises, bei einer Stornierung zwischen 48 und 24 Stunden vor gebuchtem Termin 75%, bei einer späteren Stornierung den vollen Preis. Alternativ sind immer die Ausstellung eines Gutscheins für die vereinbarte Sprungzeit oder bei Verfügbarkeit eine Terminverlegung möglich.
  • Bei Klassensprüngen ist bis spätestens zwei Wochen vor dem gebuchten Termin eine kostenfreie Stornierung möglich, zwischen 13 und 8 Tagen vor dem gebuchten Termin sind 50% des vereinbarten Preises fällig, bei einer späteren Stornierung wird der volle Preis fällig. Einzelne Springer können im Rahmen der Klassensprünge storniert werden, soweit die Gesamtzahl der Einzelstornierungen 20% der gebuchten Springer nicht überschreitet und die Mindestzahl von 25 Personen gezahlt wird. Befindet sich eine weitere Klasse zur gleichen Zeit in der Halle, entfällt die Pflicht zur Zahlung von mindestens 25 Personen.

Gruppenangebote

„Zusammen etwas besonderes springen lassen!“

Prinzipiell sind mitgebrachte Speisen und Getränke bei uns nicht gestattet, dafür steht euch unserer Gastronomiebereich zur Verfügung. Den Geburtstagskuchen könnt ihr, in Verbindung mit der Buchung eines Geburtstagspaketes, natürlich gerne mitbringen und bei uns anschneiden aber das Vesper muss zuhause bleiben…

Um das perfekte Sprungerlebnis bieten zu können, empfehlen wir eine halbe Stunde früher vor Ort zu sein.

Jeder, der unter 18 ist, benötigt unsere:

Einverständniserklärung

von den Eltern online ausgefüllt. Bei Gruppenbuchungen kann diese auch von der Begleitperson für alle Kinder zusammen ausgefüllt werden.

Regelmäßig feiern auch Junggesellenabschiede bei uns. Unser Sprunggesellenabschieds-Paket bietet hierfür ein ideales Rahmenprogramm für euch. Wenn ihr es noch eine Nummer größer haben wollt, solltet ihr euch am besten auch mal unsere Firmensprung-Pakete anschauen. 

Begleitpersonen müssen bei uns keinen Eintritt bezahlen und können sich in der SprungBude frei aufhalten. Praktisch für euch, denn so habt ihr auch jemand, der das ein oder andere Foto von euch knipsen kann!

Alles! Ihr könnt euch in der Sprungbude frei aufhalten, bewegen und alles nutzen! Nur das Bungeetrampolin kostet extra. Aber wenn ihr euer Event unter der Woche und außerhalb von Ferien und Feiertagen bei uns plant, dann lässt die Sprungbude noch zusätzlich einen springen und spendiert euch auch das Bungeetrampolin.

Ihr wisst ganz genau, was ihr wollt und habt auch eigene, sehr gute Ideen, die gehört werden müssen? Gerne probieren wir auch neues mit euch aus. Schreibt uns einfach eine E-Mail. Gute Ideen verdienen Support und Fragen kostet nichts.

Reservierungen sind in der Sprungbude nicht möglich. Gerne könnt ihr eure Gruppenevents bei uns verbindlich buchen und bei Verhinderung zu den jeweiligen Stornobedingungen wieder stornieren.

Geburtstagspakete müssen im Voraus gebucht werden. Sobald ihr euch abgestimmt und auf eine Zeit geeinigt habt, solltet ihr also buchen. Verfügbarkeiten bei den Geburtstagspaketen seht ihr, wenn ihr auf buchen klickt.

Besonders bei großen Gruppen und außerhalb der Öffnungszeiten gilt: Je früher ihr bucht, desto besser! So können wir euer Event besser planen und die Wahrscheinlichkeit einer Absage sinkt.

Das Geburtstagskind benötigt auch ein Sprungticket und muss bei der Buchung ebenfalls berücksichtigt werden.

Wenn einer der Springer eine Allergie oder Unverträglichkeit haben sollte, dann kontaktiere uns am besten vorab, damit wir uns darauf einstellen können.

Sicherheit

„Sicherheit wird bei uns groß geschrieben!“

Unsere Sprungbuden-Socken sind Pflicht, diese müssen aus Sicherheitsgründen getragen werden. Diese werden von euch gekauft und können beim nächsten Besuch wiederverwendet werden.

Mit einer Kamera oder Go Pro darfst du aufgrund der Verletzungsgefahr die Trampolinflächen nicht betreten. Außerhalb der Flächen ist das Filmen und Fotografieren erlaubt.

Hunde dürfen leider nicht mitgebracht werden. Für eure Hunde wäre es zu viel Stress aufgrund der Lautstärke und Menschen.

Ja. Jeder Springer muss zuvor unsere Einverständniserklärung online ausfüllen. Bei Minderjährigen muss dies von den Eltern online ausgefüllt werden. Ohne diese Einverständnis-/Haftungserklärung dürft Ihr nicht springen.

Das Springen mit Schuhen, Kopfbedeckungen und normalen Socken ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Auch spitze Gegenstände an der Kleidung oder am Körper wie Schmuck sind beim Springen nicht gestattet.

Grundsätzlich ist bei uns das Tragen von Kopfbedeckungen verboten, da diese verrutschen und damit die Sicht nehmen können. Aus religiösen Gründen getragene Kopftücher gestatten wir aber, sofern diese NICHT mit Nadeln fixiert sind. Beim Springen herausfallende Nadeln stellen ein hohes Risiko für alle Springer da. Bitte greift hier auf Sportkopftücher und fest gebundene Kopftücher zurück.

Trampolinspringen ist eine anstrengende und schwierige Sportart, die zu Verletzungen führen kann. Halte dich deshalb unbedingt an die Sprungregeln!

Mehr Infos findest du hier

„Entdecke deine Sprungbude!“

„So kannst du springen!“

Mehr erfahren

„Einzigartig und effektiv!“

Mehr erfahren

„Springer sind Rudeltiere!“

Mehr erfahren

„So sieht’s bei uns aus!“

Mehr erfahren

„Entdecke die Halle!“

Mehr erfahren

„So geht’s zu uns!“

Mehr erfahren